zur Webseite des SV Garssen

Seid dabei und sichert euch eure Plätze:

Am 29.04.2017 spielen wir in der HBG-Halle

gegen den Buxtehuder SV!

Die Handballerinnen des SVG Celle setzen ihre Abschiedstournee in der Bundesliga fort. Insgesamt fünf Begegnungen stehen in dieser Saison im Handball-Oberhaus noch auf dem Programm, bevor am 20. Mai die vorerst letzte Begegnung in der Eliteliga ansteht und es in der kommenden Spielzeit in der 2. Bundesliga einen Neuanfang geben soll. Doch bis dahin sind es noch ein paar Tage. Zuvor gilt es, die noch anstehenden Aufgaben mit allem Ernst anzugehen. Den Auftakt macht am Sonntag (16 Uhr) die Partie bei den selbst ernannten „Elfen“ vom TSV Bayer 04 Leverkusen.

Nach den positiven Leistungen des SVG Celle in den letzten Wochen, hatten endlich wieder mehr Zuschauer am gestrigen Samstag Abend den Weg in die Celler HBG-Halle gefunden. Und einige von ihnen hofften insgeheim auf die nächste Sensation (vor allem diejenigen unter ihnen, die noch gegen Leipzig der Halle ferngeblieben waren).

SVG Celle stellt keinen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens und beginnt mit der Planung für die kommende Saison in der 2.Bundesliga

Am Ende fehlte das berühmte Quäntchen Glück, das den zweiten Sieg in Folge für den SVG Celle perfekt gemacht hätte. Mit der Schlusssekunde erzielten die Gastgeberinnen der Neckarsulmer Sportunion noch den Ausgleich in dieser Partie der Handball-Bundesliga, die 17:17 (8:6) aus Sicht der Cellerinnen endete.

Es gehe derzeit schon ein wenig turbulent zu bei SVG Celle. „Aber es ist wirklich bewundernswert, wie belastbar die Mädels sind“, sagt Jolanda Bombis-Robben, die derzeit das Traineramt bei den Handball-Bundesliga-Damen der SVG bekleidet. Sie denke über die derzeitigen Probleme des Klubs nicht weiter nach. „Ich will mich damit nicht belasten. Für uns geht es darum, dass wir uns vernünftig aus der Liga verabschieden.“

Unsere Sponsoren

LinglongTire-Logo1.pngLogo_Stadtwerke_Celle.pngSelect_Profcare_280.pngbesamex.pngceller-bier.pngmolten.pngsporthaus-goesch.pngwirleben.png